Start
der  Garten
seine Entwicklung
seine Anlage
die Staudenbeete
Gemüse und Kräuter
die Teiche
das Gewächshaus
Sitzplätze
die Pflanzen
die Bäume
Besonderes
der Balkon
Fotoalbum
Tagebuch
Tipps+ Fragen
Kontakt

Der Garten

 Der Garten ist ein Teil eines 4500m² großen Grundstücks, idyllischen gelegen mit einem kleinen Bach und inmitten von Wiesen. Deshalb muss er nicht eingezäunt werden, sondern kann in die umgebende Landschaft übergehen. Im Frühling wehen Löwenzahnblüten aus den Wiesen ihre Samen in den Garten. Rehe und Hasen kommen gelegentlich, um zu testen, ob Phlox und andere Stauden schmackhaft sind. Stockenten haben im Lauf der Jahre alle Fische im Teich und den Froschlaich gefressen. Aber: Wenn man im Garten sitzt oder arbeitet, nimmt man in besonderer Weise die Ruhe wahr, die Einbettung in die Natur und die außergewöhnliche Lage.

  


 Ob es ein Garten zum Vorstellen oder Herzeigen ist, kann ich nicht beurteilen. Er ist teilweise unkonventionell und vielleicht auch nicht überall "ordentlich". Es geht mir auf dieser Seite nicht darum, perfekte Ergebnisse zu dokumentieren, sondern ich möchte  Erfahrungen weitergeben und Tipps und Ideen von Anderen  erhalten. Obwohl die Natur durchsetzungsfähiger ist als ich, ist es mir mit Geduld, Lernbereitschaft und Vernunft (meistens) bei der Pflanzenauswahl gelungen, das Gelände zu strukturieren und eine große Blütenfülle das Jahr hindurch zu erreichen.

 

Neues zu gestalten, Naturecken doch noch zu "zivilisieren" oder geliebte Pflanzen, die nicht recht gedeihen, wieder und wieder umzupflanzen, um einen besseren Standort zu finden - das alles reizt mich  und lässt den Garten für mich zu einem wichtigen Teil meines Lebens werden. Geht es Ihnen ähnlich? Dann kommen Sie mit mir in meinen Garten und lassen sich - vielleicht - von meiner Gartenleidenschaft anstecken.