Start
der  Garten
seine Entwicklung
seine Anlage
die Staudenbeete
Gemüse und Kräuter
die Teiche
das Gewächshaus
Sitzplätze
die Pflanzen
die Bäume
Besonderes
der Balkon
Fotoalbum
Tagebuch
Tipps+ Fragen
Kontakt

 Das Gewächshaus

 2010 haben wir ein Gewächshaus angeschafft. Es ist von der Firma WaMa, 3,81m mal 2,08m groß und mit 16mm Dreifachstegplatten verglast. 4 Fenster und 2 Türen in beiden  Giebelseiten ermöglichen eine gute Lüftung. Im Winter werden Seiten-und Dachfläche innen mit Luftpolsternoppenfolie zusätzlich isoliert. Das Gewächshaus wird im Winter elektrisch beheizt und auf einer Temperatur von 5-6 Grad gehalten, denn hier überwintern die Kübelpflanzen, die im Sommer unseren Balkon wohnlich machen. Obwohl das Haus sehr stabil ist, muss man den Schnee regelmäßig vom Dach entfernen, weil die Pflanzen sonst zu wenig Licht bekommen.

 So sieht es im Gewächshaus im Winter aus

 

Im Sommer

beherbergt das Gewächshaus vor allem Tomaten und Gurken, die sonst in unserer Höhe nur wenig Chancen zum Reifen haben. In der Vergangenheit hatte ich immer wieder das Problem, dass es durch den unterschiedlichen Feuchtigkeitsbedarf von Tomaten und Gurken zu Braunfäule bei den Tomaten kam.

 

 

 

Inzwischen habe ich das Problem mit Hilfe eines Vorhanges, der das Gewächshaus quer unterteilt, gelöst.

   

Die Tomatenseite Juli 2014

 

Und hier die Gurkenseite


 

 

 

 

 Die Riesentomate der Sorte Beef, fast 500g schwer (2013)